Erfolgreicher Ausgang der Kommunalwahl 2019

ÖDP steigert Zahl der Mandate in Baden-Württemberg von 31 auf 42

Die Kommunalwahl 2019 ist für die ÖDP erfolgreich verlaufen: Erfolgreiche Arbeit unserer Mandatsträger(innen) in den kommunalen Parlamenten, starke Listen, das zunehmende Bewusstsein der Bevölkerung für die Notwendigkeit von Umwelt-, Arten- und Klimaschutz sowie das erfolgreiche, von der ÖDP initiierte bayerische Volksbegehren Artenschutz "Rettet die Bienen!" haben zu verbesserten Ergebnissen beigetragen. So konnten wir die Zahl der Sitze von 32 auf 41 steigern. Ein herzlicher Dank an alle, die dies durch ihre Kandidatur, ihre Aktivitäten und Wahlwerbung erst möglich gemacht haben.

Die Ergebnisse im Überblick:

(in Klammern Ergebnis 2014)

Städte und Gemeinden
Altshausen (Krs. Ravensburg) 7,9% - 1 Sitz  (6,7 - 1)
Bad Rappenau (Krs. Heilbronn) 11,9% - 4 Sitze (10,4 - 4)
Friedrichshafen (Bodenseekreis) 4,8% - 2 Sitze (4,0 - 2)
Schramberg (Krs. Rottweil) 10,2% - 3 Sitze (8,7 - 2)
Dischingen (Krs. Heidenheim) 10,9% - 2 Sitze (9,7 - 2)
Gerstetten (Krs. Heidenheim) 7,1% -  2 Sitze (2014 nicht angetreten)
Denzlingen (Krs. Emmendingen) 7,2% - 1 Sitz (13,1 - 2)
Teningen (Krs. Emmendingen) 14,1% - 3 Sitze (2014 nicht angetreten)
Stuttgart 0,7 - 0 Sitze (2014 nicht angetreten)

Landkreise und Region
Biberach 6,0% - 4 Sitze  (3,3 - 2)
Heidenheim 2,8% -  1 Sitz (1,3 - 1)
Heilbronn 3,7% - 3 Sitze (3,2 - 2)
Ravensburg 7,5% - 5 Sitze (6,7 - 5)
Rems-Murr-Kreis 1,8% 2 Sitze (1,6 - 1)
Rottweil 5,8% - 3 Sitze (6,4 - 3)
Schwäbisch-Hall 3,6% - 2 Sitze (3,7 - 2)
Emmendingen 4,3% - 2 Sitze (1,6 - 1)
Region Stuttgart 2,1% - 2 Sitze (1,5 - 1)

Logo der ÖDP

Die ÖDP Main-Tauber-Kreis verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen